An alle Parteien: Wahlprüfsteine

Bayerischer Schulleitungs-Verband e.V.
Landesvorstand

 

An alle Parteien,
die sich in Bayern 2008 zur Wahl stellen

 

Wahlprüfsteine


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 28. September 2008 wird sich Ihre Partei zur Wahl stellen.

Bayerische Schulleiterinnen und Schulleiter an Grund- und Hauptschulen sowie an Förderzentren sind nach Prof. Dr. Rosenbusch in Deutschland und innerhalb Bayerns im Vergleich zu anderen Schularten in ihren Arbeitsbedingungen am schlechtesten gestellt. Geringe Verbesserungen in den letzten Jahren reichten nicht aus, um das Defizit an Leitungszeit seit den 80er Jahren auszugleichen. Zudem haben Schulleitungen, um die Qualität der Schule zu verbessern, zusätzliche Aufgaben übernommen.

Die Wählerinnen und Wähler im Bayerischen Schulleitungs-Verband interessiert deshalb sehr, welche Verbesserungen unserer schlechten Arbeitsbedingungen Ihre Partei nach der Wahl für uns vorsieht.

Deshalb bitten wir Sie um Antwort bis Anfang Juli 2008, um Ihre Position in unserer Verbandszeitschrift noch rechtzeitig vor der Wahl veröffentlichen zu können.


Prüfstein 1

Schulleitungen an Volksschulen und Förderzentren brauchen dringend mehr Leitungszeit.
Was wollen Sie dafür tun?

Prüfstein 2

Schulleiterinnen und Schulleiter brauchen den vollen Dienstvorgesetzten-Status.
Was sieht Ihre Partei hier vor?

Prüfstein 3

Der Zuteilungsschlüssel für Verwaltungsangestellte ist zu gering und muss rasch auf das Niveau anderer Schularten gesteigert werden. Was wollen Sie tun?

Prüfstein 4

Die miserable Bezahlung unserer hoch qualifizierten Verwaltungsangestellten muss deutlich und schnellstmöglich angehoben werden. Wie wollen Sie das verbessern?

Prüfstein 5

Wollen Sie Lehramtsstudierende anstellen, die in der 1. Staatsprüfung die Note „5“ erzielt haben? Wie verhalten Sie sich hierbei?

 

gez.
Werner Sprick
Landesvorsitzender
gez.
Hanne Liebel-Binder
Stellvertreterin
gez.
Petra Seibert
Stellvertreterin

gez.
Wolfgang Blos
Stellvertreter