Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden mit den Datenschutzbedingungen.

Keine Zeit für das Kerngeschäft

Donnerstag, 22 Dezember 2011

Keine Zeit für das Kerngeschäft - ein Direktor steht nicht am Band!

Die Entwicklung hin zur selbständigen Schule ist eine logische Konsequenz und das Credo der internationalen, qualitätsorientierten Schulforschung für hochentwickelte Länder. In Bayern soll im August 2013 das neue Schulinnovationsgesetz in Kraft treten, das rechtliche, organisatorische und finanzielle Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine deutlich höhere Eigenverantwortung der Schulen schaffen soll.

Weiterlesen: Keine Zeit für das Kerngeschäft

BSV zu Gast bei Dr. Thomas Beyer, MdL SPD

Montag, 12 Dezember 2011

Zu einem höchst interessanten, informativen und auch zukunftsweisenden Gespräch empfing der Abgeordnete des Bayerischen Landtags, MdL Dr. Thomas Beyer, SPD, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion, die Bezirks- und stv. Landesvorsitzende Hanne Liebel-Binder und den Landesgeschäftsführer Siegfried Wohlmann im Beisein von Rektorin Carola Stöhr, stv. Bezirksvorsitzende Mittelfranken im November 2011 in Lauf.

Weiterlesen: BSV zu Gast bei Dr. Thomas Beyer, MdL SPD

BSV Gast beim Bildungskongress der FDP

Montag, 12 Dezember 2011

„Schule der Zukunft – Qualität in der Ganztagsschule“ - die Thematik des Bildungsdialogs der FDP-Landtagsfraktion am 19. November 2011 in München, an dem der Landesgeschäftsführer des Bayerischen Schulleitungsverbandes, Siegfrie Wohlmann, teilnahm.

Grundkonsens war, in Bayern überall dort, wo Anträge auf Einrichtung von offenen oder gebundenen Ganztagesklassen bzw. –schulen gestellt werden, zuzulassen. Die Forderung nach weitergehender Öffnung auch am Freitag, an Wochenenden und in Ferienzeiten stand im Raum, blieb aber unkommentiert. Die Vorteile der Ganztagesschule liegen auf der Hand, insbesondere für Kinder, deren Eltern ganztags berufstätig sind. Zum anderen bieten die Ganztagesklassen hervorragen Möglichkeiten des sozialen Lernens, verbunden mit der Vermittlung von Werten, deren Verlust gerade in den letzten Jahren schmerzlich deutlich wurde. An qualitätsorientierten gebundenen Ganztagesschulen haben Schüler bessere Noten und mehr Freude am Lernen, das ist wissenschaftlich belegt.

Weiterlesen: BSV Gast beim Bildungskongress der FDP

„Veränderungen gestalten“

Sonntag, 04 Dezember 2011

– Landesversammlung des Bayerischen Schulräteverbands

Kultusminister Dr. Spaenle war Festredner beim Festakt in Burghausen. Der Bayerische Schulräteverband mit seinem bisherigen und neuen Landesvorsitzenden Jürgen Eusemann hatte zur Landesversammlung in die Chemie-Stadt eingeladen. Nach der Landesvorstandssitzung und vor der eigentlichen Arbeitstagung waren über 25 Ehrengäste aus Politik, Ministerium, Regierungen und Verbänden und viele Schulräte aus ganz Bayern zu Gast im großen Stadtsaal von Burghausen.

Weiterlesen: „Veränderungen gestalten“

Neuer Abteilungsleiter im Ministerium

Sonntag, 04 Dezember 2011

Stefan Graf rückte zum Leiter der Abteilung IV Volksschulen auf. Landesvorsitzender Werner Sprick besuchte ihn zum Amtsantritt.

Stühlerücken im Ministerium: Josef Erhard, der bisherige Amtschef trat im Juli 2011 in seine Pensionsphase ein. Der frühere Leiter der Volksschulabteilung IV und der Stabsstellen Demographie und Verwaltungsreform, Ministerialdirigent Dr. Peter Müller, wurde sein Nachfolger als oberster Beamter im Kultusministerium.

Weiterlesen: Neuer Abteilungsleiter im Ministerium

Deutscher Lernatlas - in Bayern nur Grund zum Feiern?

Sonntag, 04 Dezember 2011

Übertrittswahn gefährdet mehrgliedriges Schulsystem!

Während die einen den 1. Platz Bayerns beim "Deutschen Lernatlas 2011" der aktuellen Bildungsstudie von Bertelsmann frenetisch feiern und ihn überschwänglich auf die Überlegenheit des dreigliedrigen Schulsystems zurückführen wollen, warnen andere davor, dass der abrupte Rückgang des Übertritts (von 35 auf 30 Prozent innerhalb eines Jahres!) an die soeben erst erschaffene Mittelschule genau dieses in den nächsten Jahren des Schülerrückgangs akut gefährdet. 

Weiterlesen: Deutscher Lernatlas - in Bayern nur Grund zum Feiern?

BSV-Führung bei Staatssekretär

Freitag, 22 Juli 2011

(poc) Das lange vereinbarte Gespräch zwischen dem BSV und dem Vertreter der bayerischen Staatsregierung fand im Juli dieses Jahres am Kultusministerium in München statt. Es nahmen daran der neue Staatssekretär im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Thomas Kreuzer, der neu ernannte Leiter des Referats IV/3 im Kultusministerium, Dr. Peter Hell, sowie die BSV-Vertreter Werner Sprick, Siegfried Wohlmann und Prof. Dr. Peter Chott teil. Hauptthema war der Weg zur „eigenverantwortlichen Schule“.

Weiterlesen: BSV-Führung bei Staatssekretär

UPD 104-11 / Pressemitteilung

Sonntag, 05 Juni 2011

UPD 104-11 / Pressemitteilung der Universität Augsburg vom 30. Mai 2011 /
erzwiss-psycho

Konrektoren treten aus dem Schatten

Die zweite Augsburger Studie über stellvertretende Schulleiterinnen und -leiter sieht deutliche Verbesserungen bei der Relevanz, der Professionalisierung und der Wertschätzung dieser Berufsgruppe.

Weiterlesen: UPD 104-11 / Pressemitteilung

Die Grünen sind für Gemeinschaftsschulen in Bayern

Donnerstag, 28 April 2011

Bei einer Veranstaltung in der Reihe der bildungspolitischen Fachgespräche der Grünen-Landtagsfraktion war auch der BSV-Bezirksvorsitzende Helmut Schuster am 13.04.2011 ins Maximilianeum des Bayerischen Landtags vom schulpolitischen Sprecher Thomas Gehring geladen worden. Es gab vier sehr interessante Vorträge aus der Schulpraxis sowie Reflexionen über Fortschritte und Rückschläge bei der Entwicklung von Gemeinschaftsschulen aus anderen Bundesländern. Die Grünen sind sich ihrer großen Verantwortung offenbar bewusst, die mit dem steilen Anstieg des Wählerzuspruchs verbunden ist und so haben sie vier sehr gelungene und überzeugende Beispiele aus der deutschen Schulpraxis geladen, die ihre Konzepte, Realitäten und Rahmenbedingungen dem äußerst interessierten Publikum vorstellten. 

Weiterlesen: Die Grünen sind für Gemeinschaftsschulen in Bayern

BSV-Petition Erhöhung Fürsorge Schulleiter

Montag, 29 November 2010

Von der Staatsregierung (=Kultusministerium) forderte der Ausschuss ÖD zwar eine Stellungnahme ein,
lehnte dann aber auf der Basis dieser Stellungnahme unsere Petition ab, weil das Staatsministerium feststellte,
„… dass keine Erkenntnisse vorlägen, die die Aussage von einem ´desolaten Zustand von burn-out-gefährdeten Schulleitern´ stützen würde.“
MdL Nöth (CSU) erachtete deshalb unsere Petition für erledigt.
MdL Güll (SPD) äußerte, dass der Kern der Probleme in der ständigen Ausweitung der Dienstaufgaben liegt und fordert, die Schulleiterposition neu zu bestimmen.
MdL Felbinger (FW) unterstützte MdL Güll.

Weiterlesen: BSV-Petition Erhöhung Fürsorge Schulleiter