Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden mit den Datenschutzbedingungen.

BSV: Ziele werden im gemeinsamen Gespräch erreicht

Mittwoch, 23 September 2009

Ein Beitrag von Siegried Wohlmann

MdL Albert Füracker aus Neumarkt bietet Unterstützung an


Im Gespräch mit MdL Albert Füracker, CSU, erläuterte Landesgeschäftsführer Siegfried Wohlmann aktuelle, brennende Situationen im schulischen und schulpolitischen Bereich.
Obgleich das Konzept der neuen „Mittelschule“ im Arbeitskreis „Bildung – Schule – Sport“ in München entstanden ist – Landesvorsitzender Werner Sprick und Siegfried Wohlmann sind Mitglieder -, sind nicht alle Elemente im Vorhaben der Umsetzung existent, insbesondere nicht der einfache, aber ganz wesentliche Mosaikstein „Einstieg in der 5., Ausstieg und Abschluss in der 10. Jahrgangsstufe“.

Weiterlesen: BSV: Ziele werden im gemeinsamen Gespräch erreicht

Leisten Sie Überstunden?

Montag, 20 April 2009

Schulräte müssen zwar keine Stechuhr bedienen, aber Buch führen über ihre Arbeitszeit. Nach 42 Stunden muss Schluss sein, oder das Überstunden-Konto wächst und muss mal abgefeiert werden.
Schulleiter sollten auch mal Buch führen!

Weiterlesen: Leisten Sie Überstunden?

Kooperation mit Schulräten

Montag, 20 April 2009

Kooperation mit Schulräten weiterhin sehr unterschiedlich

Der Bayerische Schulräte-Verband und der Bayerische Schulleitungs-Verband fanden in den letzten Jahren öfter Konsens als früher. Manche Themen und mancherorts die Kooperation lassen aber noch deutlichen Verbesserungsbedarf erkennen.

Früher verliefen manchmal tiefe Schützengräben zwischen scheinbar gegensätzlichen Fronten. Berufswechsler vom Schulleiter zum Schulrat wurden als „Verräter“ gebrandmarkt, Schulräte standen den Kollegien und Schulleitern als Kontrolleure und manchmal Alptraum-Verursacher gegenüber.

Weiterlesen: Kooperation mit Schulräten

Dr. Müller neuer Leiter der Abt. IV

Montag, 20 April 2009

Dr. Müller neuer Leiter der Abt. IV im Kultusministerium

Erst Ende März fand der neue Leiter der Abteilung IV im Kultusministerium Zeit für ein erstes Gespräch mit dem BSV. Ministerialdirigent Dr. Peter Müller wechselte als Leiter der Abt. VII Berufliche Schulen, Erwachsenenbildung in die Abt. IV Grund-, Haupt- und Förderschulen.

Weiterlesen: Dr. Müller neuer Leiter der Abt. IV

Erhalt der Förderzentren zugesagt

Montag, 20 April 2009

Der bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus versprach in der ersten Regierungserklärung auch den Erhalt der sonderpädagogischen Förderzentren. Dr. Ludwig Spaenle sagte am 26. März 2009 im Bayerischen Landtag zum Thema „Integration von Schülern mit Behinderung“:

… Heute tritt die UN-Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderung in Kraft. Die Bayerische Staatsregierung begrüßt diese Konvention aus vollem Herzen. Denn der Freistaat hat sich seit Jahren für die integrative Beschulung von Kindern mit Behinderung eingesetzt.
Ich will die Herausforderung der UN-Konvention annehmen!

Weiterlesen: Erhalt der Förderzentren zugesagt

Modus-F- ein hoffnungsvoller Schulversuch

Mittwoch, 28 Januar 2009

In den nächsten Monaten werden die ersten, sehr ermutigenden Ergebnisse aus dem Schulversuch Modus F vom Bildungspakt Bayern in die Planung des Kultusministeriums für die Dienstrechtsreform eingebracht, die 2011 wirksam werden soll. Das „F“ steht für „Führung“ und macht deutlich, dass es bei diesem Schulversuch, an dem nur mittlere und große Schulen teilnahmen, darum ging, neue Modelle zu erproben, bei dem weitere Lehrkräfte an der Schulleitung beteiligt werden sollten. Hintergrund war die Einsicht, dass Schulen mit einem großen Kollegium eine Struktur brauchen, die es ermöglicht, die Führungsspanne auf eine Größe  zu verringern, wie sie sich  in der Wirtschaft oder in erfolgreichen Privatschulen bewährt hat.

Weiterlesen: Modus-F- ein hoffnungsvoller Schulversuch

Tagung des Schulräte-Verbands - Eindrücke

Mittwoch, 29 Oktober 2008

Führen in Verantwortung“
Tagung des Schulräte-Verbands
Meine Eindrücke beim Besuch

Die Landesversammlung des Bayerischen Schulräte-Verbands e.V. im Oktober 2008 in Straubing stand unter dem Motto „Führen in Verantwortung“. Sowohl in den Ansprachen von Josef Erhard, Amtschef im Kultusministerium, und von Jürgen Eusemann, Vorsitzender Schulräte-Verband, als auch in den Grußworten der Verbände und Kirchen wurden die veränderten Aufgaben neu beschrieben und gewürdigt. Schulaufsicht auf Schulamts-Ebene soll und will die Qualität schulischer Bildung und Erziehung auf Schul-Ebene sichern, die Schulen je nach Bedarf mit Lehrerstunden versorgen und die Vergleichbarkeit der Rahmenbedingungen sicherstellen. Die Betreuung und Begleitung der Schulen und nicht mehr der Lehrkräfte führte in den letzten beiden Jahren zu einem deutlich gewandelten Selbstverständnis.

Weiterlesen: Tagung des Schulräte-Verbands - Eindrücke

Grußwort zur Landesversammlung Schulräte-Verband

Grußwort zur Landesversammlung des Bayerischen Schulräte-Verbands
24.10.2008 in Straubing/Niederbayern

Sehr geehrter Herr Landesvorsitzender,
sehr geehrter Herr Eusemann,
sehr geehrte Damen und Herren,


zu Ihrer Landesversammlung 2008 übermittle ich Ihnen die besten Grüße des Bayerischen Schulleitungs-Verbandes (BSV). Ihrer Einladung werde ich gerne folgen.
In Ihrem Leitthema „Führen in Verantwortung“ sehe ich denselben Anspruch und Auftrag, wie ihn bayerische Schulleiterinnen und Schulleiter seit einigen Jahren bereits sehr intensiv und erfolgreich übernommen haben.

Weiterlesen: Grußwort zur Landesversammlung Schulräte-Verband

Deutschland investiert zu wenig in Bildung

(Ein Beitrag für die BSV-Website von Helmut Schuster)

Deutschland investiert zu wenig in Bildung

Th. Frenzel-Früh: „Schulleiterin oder Schulleiter – ein attraktiver Beruf?
Päd. Führung:

„…Die Erfordernis, Schulleitungen weit weniger durch Unterrichtsverpflichtungen zu belegen, sondern ihnen Dispositionen für ihr Kerngeschäft, der Leitung ihrer Schulen zu geben, ist in der Schulforschung und Schulwirksamkeitsforschung unstrittig. Hamburg setzt mit mindestens 20 Stunden Leitungszeit pro Woche für alle Schulen ein erstes Signal in diese Richtung. Berlin begrenzte die Unterrichtsverpflichtung der Schulleiterinnen und Schulleiter auf wöchentlich maximal 10 Stunden. …“

Weiterlesen: Deutschland investiert zu wenig in Bildung

Parlamentarischer Abend 2008

Parlamentarischer Abend am 12.03.08 - eine erfolgreiche Veranstaltung des BSV

Der Einladung des BSV folgten trotz zuvor anstrengender Plenar-Sitzung der Vorsitzende des Bildungs-Ausschusses im Landtag, Prof. Dr. Gerhard Waschler, sowie zwölf weitere Abgeordnete im Bayerischen Landtag aus den Ausschüssen für Bildung, Finanzen und öffentlicher Dienst. Von Seiten des BSV wurden zwar zuerst die erreichten Verbesserungen durch den Staat anerkannt.

Weiterlesen: Parlamentarischer Abend 2008

Weitere Beiträge ...

  1. Modus F