Einzeldownload

Notruf-Brief von 40 GS-MS bei Neu-Ulm an Kultusminister Dr. Spaenle

1454 Downloads

An den Bayerischen Schulleitungsverband BSV wurde die Bitte herangetragen, eine Initiative von 40 Schulleitern von Grund- und Mittelschulen im Landkreis Neu-Ulm zu unterstützen, die sich nicht davon abbringen ließen, einen Notruf-Brief direkt an ihren obersten Dienstherrn, Kultusminister Dr. Spaenle, mit ihren Unterschriften und Schuladressen abzuschicken. Der Landesvorstand des BSV hat sich in seiner Sitzung am 10. November in Regensburg mit diesem Anliegen befasst und unterstützt es im Grundsatz inhaltlich und auch mit einer zusätzlichen Möglichkeit der Solidarisierung über unseren Newsletter und unsere Homepage.

Die Unterzeichner stellen klare und konkrete Forderungen nach mehr Leitungszeit und Verwaltungsstunden an, so wie wir es als Schulleitungsverband seit Jahren und Jahrzehnten tun. Sie prangern die hohe Überlastung in Schulleitungsfunktionen an Grund- und Mittelschulen mit zahlreichen konkreten Beispielen an. Die Aufgabenmehrung gefährdet nicht nur die Schulqualität, sondern wächst für viele Rektoren und Konrektoren oft zu einer gesundheitlichen Bedrohung an. Wir finden das Vorgehen dieser Schulleiter sehr mutig, und sie haben es verdient, von allen unterstützt zu werden, denen es ähnlich geht und die nicht länger auf eine Entlastung warten können und wollen.

Dateiname: neu-ulmer-texte-kultusminister-dr-spaenle.pdf
Dateigröße: 1.12 MB
Dateityp: application/pdf
Heruntergeladen: 1454 -mal
Erstellungsdatum: 13.11.2017
Datum der letzten Aktualisierung: 13.11.2017
Home