Planungen für den BSV-Kongress 2022

BSV erneuert Kooperation mit HSS

Brünig, Altmann, Klingsbögl, Jörg, Vogt
v. links.: Stephanie Brünig, Beate Altmann, Hubertus Klingsbögl, Oliver Jörg, Margit Vogt

(poc) Corona-geschützt trafen sich Mitte Oktober dieses Jahres das Organisationsteam des BSV-Kongresses mit Vertretern der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) in München. Beate Altmann, Stephanie Brünig, Margit Vogt und Professor Dr. Peter O. Chott vom BSV sprachen mit dem neuen Generalsekretär der HSS, Oliver Jörg, und mit dem Pressereferenten der Stiftung, Hubertus Klingsbögl. Der Nachfolger von Frau Bodensteiner als Bildungsreferent, Thomas Klotz, konnte noch nicht an dem Treffen teilnehmen. Er hatte zu diesem Zeitpunkt seinen Dienst noch nicht angetreten. 

Chott, Brünig, Altmann, Vogt 
Von links: Prof. Peter Chott, Stephanie Brünig, Beate Altmann, Margit Vogt

In dem Gespräch ging es zunächst um ein gegenseitiges Kennenlernen, da man in dieser Konstellation bislang noch nicht zusammengetroffen war. In dem in sehr angenehmer und lockerer Atmosphäre verlaufenden Gespräch besprach man die Erwartungen, Ideen und Ziele für die weitere Kooperation des BSV mit der HSS. Die BSV-Vertretung wies auf die vertrauensvolle, effiziente und äußerst angenehme Zusammenarbeit mit der ehemaligen Bildungsreferentin, Paula Bodensteiner, hin und bedankte sich bei den HSS-Vertretern für diese fruchtbare Kooperation.

Oliver Jörg
HSS-Generalsekretär Oliver Jörg

Hubertus Klingsbögl
HSS-Pressereferent Hubertus Klingsbögl

Die mit der Bildungsreferentin organisierten Kongresse in Wildbad Kreuth und zuletzt in Kloster Banz waren stets sehr gut besuchte, hochqualitative Veranstaltungen. Beide Institutionen zogen daraus Gewinn.
Generalsekretär Oliver Jörg machte klar, dass diese Zusammenarbeit seitens der HSS gerne weiterbestehen kann. Diese Aussage erfreute die BSV-Vertretung nicht nur, sondern sie stimmte der weiteren Kooperation ebenso sehr gerne zu. Konkret tauschte man sich anschließend über die Vorstellungen zum BSV-Kongress 2022 in Kloster Banz aus. Man kam überein, das Thema mit dem neuen Bildungsreferenten Thomas Klotz in einem weiteren Treffen zu vertiefen und zu konkretisieren.

Durch diese erneuerte Kooperation des Bayerischen Schulleitungsverbands mit der Hanns-Seidel-Stiftung wirft der BSV-Kongress 2022 in Kloster Banz bereits seine konkreten Schatten voraus.

Fotos: BSV poc